Trommelspass - Percussionprojekt der Klasse 3a (2012/2013)

Ganzheitlich Musik erleben. Die Wissenschaft bestätigt, dass Musik die Wahrnehmung und Sensibilität der Menschen fördert und die Synapsen aktiviert. Kinder, die musizieren, sind auch in anderen Fächern leistungsfähiger.

Mit der Musikerin und Dozentin für musikalische Förderung Marika Falk spielen die Schüler der Klasse 3a verschiedene Arten der Percussion. Neben der Bodypercussion werden, die Kinder die Trommelsprache „Talking Drums“ erlernen, sowie verschiedene Materialien und Gegenstände wie Plastikeimer, Stühle, Flaschen etc. - ähnlich wie im Musiktheaterstück „Stomp“ - erklingen lassen.

Durch Trommeln, Sprechrhythmen und Bewegung/Tanz erfahren die Kinder mit spielerischer Leichtigkeit den Klang und Puls der Musik. Ihre Körperwahrnehmung und Koordination wird verfeinert und folglich ihre Grob- und Feinmotorik optimal gefördert.

Für die Percussion Performance zum Abschluss des Projektes werden Patterns aus eigenen Wortkreationen der Kinder entwickelt und Musik/Bewegung/Rhythmen miteinander arrangiert. Musikalität, Kreativität und Eigenverantwortlichkeit der Kinder kommen so gepaart mit viel Freude zur Entfaltung.

Mehr Info zur Arbeit von Marika Falk finden Sie unter www.marika-falk.de.